Methodenbuch Soziale Arbeit: Basiswissen für die Praxis by Brigitta Michel-Schwartze (auth.), Brigitta Michel-Schwartze

By Brigitta Michel-Schwartze (auth.), Brigitta Michel-Schwartze (eds.)

Show description

Read or Download Methodenbuch Soziale Arbeit: Basiswissen für die Praxis PDF

Similar german_14 books

Physik für Mediziner: Eine Einführung

"Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte.

Schulsozialarbeit am Übergang Schule - Beruf

Schulsozialarbeit übernimmt häufig zentrale Aufgaben am Übergang Schule-Beruf. Zum Teil gehört die Berufsorientierung zu den expliziten Schwerpunkten ihrer Arbeit, zum Teil ist sie eine wichtige Schnittstelle am Übergang Schule-Beruf für Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche. Der Übergang Schule-Beruf hat in den letzten Jahren eine hohe politische Aufmerksamkeit bekommen und zahlreiche strukturelle Veränderungen wurden angestoßen.

Wissenschaft vermitteln: Eine Anleitung für Wissenschaftler

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Jutta von Campenhausen zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Zwischen den Generationen: Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund

Dieser Band rückt innerfamiliäre Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Die Beiträge untersuchen innerfamiliäre Weitergabe in den Bereichen Sprache, Bildung und Mobilität, Heirat und Kontakte bis hin zu Werte, culture und faith. Wandel und Kontinuität zwischen den Generationen nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein.

Additional info for Methodenbuch Soziale Arbeit: Basiswissen für die Praxis

Sample text

Mit Operationalisierung und Quantifizierung ist die Existenzhypothese systematisch prüfbar gemacht worden. Denn erst jetzt können wir Marcos Schulbesuchsgewohnheiten sinnvoll beobachten und am Ende feststellen, ob er im von uns definierten Sinn schwänzt oder nicht. Das Beobachten muss dabei nicht unbedingt mit eigenen Augen, es kann auch durch die Feststellungen Anderer geschehen, etwa durch die der Lehrer im Klassenbuch. Natürlich könnten wir Marco auch fragen, ob und wie oft er die Schule schwänzt.

1). 34 Henning Trabandt bei denen eine solche Beobachtung möglich ist. Beim Beispiel „Marco schwänzt die Schule“ ginge es um den Begriff Schwänzen, unter dem man ja Verschiedenes verstehen kann. Eine mögliche Operationalisierung wäre hier: Marco bleibt ohne einen legalen Grund (Krankheit, Befreiung vom Unterricht) mit oder ohne Zustimmung der Eltern dem Unterricht fern. 13 Aber mit dem Operationalisieren ist es nicht getan. Nehmen wir an, wir haben festgestellt, dass Marco einmal nicht zum Unterricht erschienen ist.

Diese grundsätzliche Entscheidungsfreiheit ist ein wesentliches anthropologisches Merkmal, das ihm die Möglichkeit eröffnet, auch anders zu handeln, als ihm seine Impulse nahe legen. Tiere dagegen, die meist nicht motiv-, sondern instinktgeleitet handeln, können das in der Regel nicht. Die hungrige Katze, der eine Maus über den Weg läuft, kann nicht darauf verzichten, sie zu fangen, weil sie etwa wegen Übergewichts einige Tage Diät einhalten will. Natürlich ist der Entscheidungsspielraum, den ein Mensch hat, je nach seiner Lebens- und Lerngeschichte unterschiedlich groß und kann in Grenzfällen gegen Null gehen.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 19 votes