Klimawandel und Küste: Die Zukunft der Unterweserregion by Bastian Schuchardt, Michael (Eds.) Schirmer, Michael

By Bastian Schuchardt, Michael (Eds.) Schirmer, Michael Schirmer

Eine ernsthafte Diskussion ?ber die Problematik des Klimawandels ist schwierig - vor allem wegen der wissenschaftlichen Unsicherheit ?ber Ausma? und Geschwindigkeit, aber ebenso wegen der Komplexit?t der Materie, die nur disziplin?bergreifend erfolgversprechend bearbeitet werden kann. Dabei ist insbesondere der K?stenbereich von einem Klimawandel und seinen Folgen wie dem Meeresspiegelanstieg unmittelbar betroffen, w?hrend gleichzeitig die notwendigen K?stenschutzma?nahmen lange Vorlaufzeiten erfordern. Das vorliegende Buch soll dazu beitragen, dass ?ffentlichkeit und Gesellschaft in wichtigen Teilbereichen zu gesicherten Erkenntnissen ?ber das tats?chliche Gef?hrdungspotenzial des Klimawandels kommen. Die interdisziplin?re examine von Gef?hrdung und Reaktionsm?glichkeiten erm?glicht diskussionsf?hige Aussagen f?r die Zukunft.

Show description

Read Online or Download Klimawandel und Küste: Die Zukunft der Unterweserregion PDF

Best german_2 books

Eventrecht kompakt: Ein Lehr- und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb

Kulturelle occasions, von der intimen Jazz-Session über eine Musical Gala bis hin zu großen Festspielen, sind nur dann erfolgreich, wenn der Organisator das Wechselspiel zwischen advertising, Betriebswirtschaft und den häufig unterschätzten Rechtsfragen beherrscht. Die rechtlichen Hürden rund um eine Veranstaltung werden durch das vorliegende Buch systematisch und leicht verständlich dargestellt.

Deutsche Kreisflügelflugzeuge

Enthaltene Flugzeuge: Arthur Sack A. S. five A. S. 6; BMW Fl#252;gelrad I V1 / V2; BMW Fl#252;gelrad II V1 / V2 / V3; Messerschmitt Kreisfl#252;gel J1253; Zeppelin-Werke V-7 Feuerball; Focke VTOL; Henri Coanda Aerodyne; Omega Diskus; Focke Wulf Triebfl#252;gel.

Extra resources for Klimawandel und Küste: Die Zukunft der Unterweserregion

Example text

Das Erscheinungsbild der Vorländer wird vor allem von den ehemaligen Weserinseln, den sogenannten Sänden geprägt. In der Vergangenheit hatten sich Lage, Größe und Form dieser Inseln durch den Einfluss der Gezeiten und die häufigen Verlagerung des Hauptstromes immer wieder stark verändert. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde dann der größte Teil der Inseln miteinander verbunden und sommerbedeicht. Diese Maßnahmen haben dazu geführt, dass heute knapp die Hälfte der rezenten Aue dem direkten Tideeinfluss entzogen ist.

Während die Betreiber der vor kurzem privatisierten Kraftwerke Hastedt, Hafen und Mittelsbüren diesbezüglich kaum Probleme befürchten, ist das Kernkraftwerk Unterweser besonders betroffen. Hier kann ein mehrtägiges Herunterfahren der Abgabeleistung - wie in der Vergangenheit schon mehrmals zur Einhaltung der vorgegebenen Abwassertemperaturgrenzwerte geschehen - zu erheblichen Einnahmeverlusten führen. Der Bau von Kühltürmen, der in der Vergangenheit bereits mehrfach diskutiert wurde, wird aufgrund der damit verbundenen erheblichen Kosten zurzeit nicht in Erwägung gezogen.

Grabemann et al. Kap. 4). Der Mündungsbereich der heutigen Weser war im Holozän auf Grund der nacheiszeitlichen Meeresspiegelschwankungen erheblichen Veränderungen unterworfen. Zu Beginn der Nacheiszeit war die gesamte südliche Nordsee landfest. Nach dem Abschmelzen der Eismassen stieg der Meeresspiegel schnell an, die Nordsee drang nach Süden vor und schob dabei einen Vernässungsgürtel vor sich her. Der Anstieg des Meeresspiegels verlangsamte sich zeitweise, stagnierte und kehrte sich sogar gelegentlich um.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 23 votes