Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, by Heinrich Holland, Kurt Scharnbacher (auth.)

By Heinrich Holland, Kurt Scharnbacher (auth.)

Show description

Read or Download Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, Maßzahlen, Indexzahlen, Zeitreihenanalyse PDF

Best german_14 books

Physik für Mediziner: Eine Einführung

"Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte.

Schulsozialarbeit am Übergang Schule - Beruf

Schulsozialarbeit übernimmt häufig zentrale Aufgaben am Übergang Schule-Beruf. Zum Teil gehört die Berufsorientierung zu den expliziten Schwerpunkten ihrer Arbeit, zum Teil ist sie eine wichtige Schnittstelle am Übergang Schule-Beruf für Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche. Der Übergang Schule-Beruf hat in den letzten Jahren eine hohe politische Aufmerksamkeit bekommen und zahlreiche strukturelle Veränderungen wurden angestoßen.

Wissenschaft vermitteln: Eine Anleitung für Wissenschaftler

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Jutta von Campenhausen zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Zwischen den Generationen: Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund

Dieser Band rückt innerfamiliäre Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Die Beiträge untersuchen innerfamiliäre Weitergabe in den Bereichen Sprache, Bildung und Mobilität, Heirat und Kontakte bis hin zu Werte, culture und faith. Wandel und Kontinuität zwischen den Generationen nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein.

Extra resources for Grundlagen der Statistik: Datenerfassung und -darstellung, Maßzahlen, Indexzahlen, Zeitreihenanalyse

Sample text

Er kann berechnet werden, wenn die Merkmalswerte der Größe nach geordnet werden können, also zumindest ordinalskaliert sind. Der Median ist die Merkmalsausprägung desjenigen Wertes, der eine der Größe nach geordnete Reihe halbiert. Wenn die Grundgesamtheit eine ungerade Anzahl von Werten umfasst, so gibt es einen Wert, der in der Mitte steht. Es ist der Wert mit der Ordnungsnummer z= n+1 2 Beispiel: Das Warenhaus „Kaufgut“ hat in seinen 7 Filialen in einem norddeutschen Bundesland im letzten Jahr die folgenden Umsätze (in Mio.

Zum Vergleich eignet sich nur ein relatives Streuungsmaß. Die relative Streuung des Einkommens im Land 2 ist mit 22,22 % größer als im Land 1. 2 Streuungsmaße 57 Fragen: 1. Was ist der grundlegende Unterschied zwischen Mittelwerten und Streuungswerten? 2. Nennen Sie einen wichtigen Nachteil des Modus. 3. Was versteht man unter dem gewogenen arithmetischen Mittel? 4. Was ist der Unterschied zwischen der mittleren Abweichung und der Standardabweichung? 5. Das Alter von 5 Personen ist: 16, 17, 17, 19, 21.

Um eine Vergleichbarkeit zu erreichen, trägt man auf beiden Achsen summierte relative Häufigkeiten ein. Die Konzentrationskurve erlaubt die Darstellung zweier Merkmale in einem Dia gramm. An den Achsen werden die kumulierten relativen Häufigkeiten der beiden zu vergleichenden Merkmale eingetragen. Beispiel: Der Assistent des Warenhausleiters von „Kaufgut“ bekommt den Auftrag, grafisch die Anzahl der Käufe am 18. Dezember und die Höhe des Umsatzes darzustellen. Zum Vergleich der beiden Merkmale ist die Konzentrationskurve geeignet.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 39 votes