Grundlagen der Mikrobiologie: Dritte, überarbeitete und by Professor. Dr. Heribert Cypionka (auth.)

By Professor. Dr. Heribert Cypionka (auth.)

Show description

Read Online or Download Grundlagen der Mikrobiologie: Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage PDF

Best german_14 books

Physik für Mediziner: Eine Einführung

"Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte.

Schulsozialarbeit am Übergang Schule - Beruf

Schulsozialarbeit übernimmt häufig zentrale Aufgaben am Übergang Schule-Beruf. Zum Teil gehört die Berufsorientierung zu den expliziten Schwerpunkten ihrer Arbeit, zum Teil ist sie eine wichtige Schnittstelle am Übergang Schule-Beruf für Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche. Der Übergang Schule-Beruf hat in den letzten Jahren eine hohe politische Aufmerksamkeit bekommen und zahlreiche strukturelle Veränderungen wurden angestoßen.

Wissenschaft vermitteln: Eine Anleitung für Wissenschaftler

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Jutta von Campenhausen zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Zwischen den Generationen: Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund

Dieser Band rückt innerfamiliäre Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Die Beiträge untersuchen innerfamiliäre Weitergabe in den Bereichen Sprache, Bildung und Mobilität, Heirat und Kontakte bis hin zu Werte, culture und faith. Wandel und Kontinuität zwischen den Generationen nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein.

Additional info for Grundlagen der Mikrobiologie: Dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage

Example text

7. Die wichtigsten Komponenten von Eukaryoten-Zellen Einheit der Biochemie Auch wenn Eukaryoten etwas andere Ribosomen (80 S) als die Bakterien und Archaeen (70 S) haben, sind doch der genetische Code und die biochemischen Mechanismen der Proteinsynthese als universell zu bezeichnen, vom Bakterium über die Himbeere bis zum Elefanten. Nur ganz langsam und gegen einen hohen Selektionsdruck haben sich Veränderungen bei diesen fundamentalen Prozessen entwickelt. Deshalb bietet die Analyse der Ribosomen eine Möglichkeit, Hinweise auf die Evolution und die natürliche Verwandtschaft von Organismen zu gewinnen.

20). Oft sind nur wenige Arten bekannt und die Lebenscyclen recht kompliziert. Erwähnt seien hier nur die Microspori- Bedeutung von Protozoen an verschiedenen Standorten dien, die phylogenetisch aus einer der frühesten Abzweigungen hervorgegangen zu sein scheinen und keine Mitochondrien haben. Zu den Flagellaten (Abb. 5 u. B. Dinoflagellaten, von denen manche Arten kein Chlorophyll enthalten und keine Photosynthese betreiben. So werden die Euglenen (wegen ihres lichtempfindlichen Augenflecks auch Augentierchen genannt), als mixotroph bezeichnet, weil sie sowohl durch Photosynthese als auch durch Verwertung organischer Substanz im Dunkeln wachsen können.

Die wichtigsten Komponenten von Eukaryoten-Zellen Einheit der Biochemie Auch wenn Eukaryoten etwas andere Ribosomen (80 S) als die Bakterien und Archaeen (70 S) haben, sind doch der genetische Code und die biochemischen Mechanismen der Proteinsynthese als universell zu bezeichnen, vom Bakterium über die Himbeere bis zum Elefanten. Nur ganz langsam und gegen einen hohen Selektionsdruck haben sich Veränderungen bei diesen fundamentalen Prozessen entwickelt. Deshalb bietet die Analyse der Ribosomen eine Möglichkeit, Hinweise auf die Evolution und die natürliche Verwandtschaft von Organismen zu gewinnen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 47 votes