Geschichte der Fotografie by Elisabeth Pialek

By Elisabeth Pialek

Show description

Read or Download Geschichte der Fotografie PDF

Similar german_2 books

Eventrecht kompakt: Ein Lehr- und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb

Kulturelle occasions, von der intimen Jazz-Session über eine Musical Gala bis hin zu großen Festspielen, sind nur dann erfolgreich, wenn der Organisator das Wechselspiel zwischen advertising, Betriebswirtschaft und den häufig unterschätzten Rechtsfragen beherrscht. Die rechtlichen Hürden rund um eine Veranstaltung werden durch das vorliegende Buch systematisch und leicht verständlich dargestellt.

Deutsche Kreisflügelflugzeuge

Enthaltene Flugzeuge: Arthur Sack A. S. five A. S. 6; BMW Fl#252;gelrad I V1 / V2; BMW Fl#252;gelrad II V1 / V2 / V3; Messerschmitt Kreisfl#252;gel J1253; Zeppelin-Werke V-7 Feuerball; Focke VTOL; Henri Coanda Aerodyne; Omega Diskus; Focke Wulf Triebfl#252;gel.

Extra info for Geschichte der Fotografie

Example text

Ich biß die Zähne zusammen. Das Ding bewegte sich nicht. Ich konnte kaum glauben, daß es dieser gewaltigen Kraftanstrengung widerstand, aber es war wie ein Fels. Dann, als schon das Gefühl der Niederlage sich langsam in mir breitmachte, fühlte ich, wie sich plötzlich etwas unter meinen Händen rührte. Und danach ging alles in Sekundenschnelle. Der Gelenkkopf hob sich, während ich wie wild daran schob, und dann ertönte das laute Klick, mit dem er in die Pfanne flippte. Wir hatten gesiegt. Ich wedelte vor Freude mit den Armen.

50 «Entschuldigen Sie, Mr. Garrett», sagte ich. » Mr. Garrett reagierte mit einem dünnen Lächeln, und ich fuhr mit der Pinzette in die Tiefe. Sie stieß an etwas Hartes – bekam es zu fassen, zog sanft, und heraus kam die harte, glänzende Spitze eines Dorns. Ich hatte es geschafft. Es war einer der kleinen Triumphe, die das Leben eines Tierarztes erhellen, und ich strahlte Mr. Garrett an und streichelte dem Hund den Kopf – als ich das Krachen oben hörte. Ihm folgte ein langer Schrei der Angst, dann sauste eine kleine Gestalt draußen vorm Fenster vorbei und schlug mit einem schrecklichen dumpfen Geräusch auf den Gartenboden.

Er ging verstohlen auf den Ochsen zu, dann griff er in einer blitzschnellen Bewegung mit beiden Händen nach einem der Ohren. Das Tier tobte sofort wieder los, aber die unbändige Kraft schien gebrochen. Luigi drehte das Ohr um die Längsachse, und das schien wie eine Bremse zu wirken. Jedenfalls kam das Tier langsam zur Ruhe und blieb stehen, den Kopf auf die Seite gelegt und fast jammervoll zu dem kleinen Männchen aufblickend. Luigi, nun vollends Herr der Situation, deutete mit einer ruckartigen Kopfbewegung auf den hängenden Tumor des Ochsen.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 3 votes