Fair Future - Begrenzte Ressourcen und Globale Gerechtigkeit by Andreas Gumprecht

By Andreas Gumprecht

Show description

Read Online or Download Fair Future - Begrenzte Ressourcen und Globale Gerechtigkeit PDF

Best german books

Additional info for Fair Future - Begrenzte Ressourcen und Globale Gerechtigkeit

Sample text

Fast 80 Jahre später hat diese Feststellung nichts an Relevanz verloren. Im Gegenteil, sie hat an Gewicht gewonnen, weil inzwischen nicht mehr 300, sondern 1000 Millionen zur Nachahmung Englands schreiten. Gandhi ahnte, dass die Würde Indiens nicht auf dem Wirtschaftsniveau Englands wiederhergestellt werden kann, und ebenso wenig die Würde Chinas oder Indonesiens. Eine Vervielfachung Englands würde eine Vervielfachung kolonialer Ausplünderung nach sich ziehen, und zwar so weit, dass die Lebenshülle des Planeten in Mitleidenschaft gezogen würde.

Denn zu ihnen zählen große Länder mit geringen Bevölkerungsdichten (USA, Kanada, Australien), freilich auch Länder mit sehr hohen Bevölkerungsdichten (Westeuropa, Japan). Allerdings ist die Flächenverteilung nicht gleichzusetzen mit der Möglichkeit, erneuerbare Rohstoffe zu gewinnen. Wüsten und Steppen sind weniger oder überhaupt nicht nutzbar Rund 30 Prozent (ca. 4 Milliarden ha) der Landoberfläche sind Waldflächen und somit zumindest potenziell auch als Quelle für nachwachsende Rohstoffe anzusehen.

45 Der weltweite Gesamtfischbestand hat sich nach Schätzungen zwischen Anfang der 1970er und Ende der 1990er Jahre nahezu halbiert. 36 Gerechtigkeit für Realisten Ganz allgemein gesprochen übersteigen die Einwirkungen der von Menschen verursachten Stoffströme von ihrer Größenordnung her bereits einige der von der Natur unterhaltenen Stoffkreisläufe. Anders gesagt, die Aktivitäten der Technosphäre übertreffen bereits die Aktivitäten der Ökosphäre. Der Abdruck menschlicher Aktivitäten prägt die Veränderungen im Gesicht der Erde gleichzeitig und noch dazu mehr als natürliche Kräfte.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 36 votes