Die Aquitaine - Verschworung by Robert Ludlum

By Robert Ludlum

Show description

Read Online or Download Die Aquitaine - Verschworung PDF

Similar german books

Extra info for Die Aquitaine - Verschworung

Sample text

Aber abgesehen von der Tatsache, daß wir keine Beweise haben - ich sagte ja, nur Namen und Vermutungen -, solltest du nicht vergessen, daß ich einmal als Hippie abgestempelt war. « »Die Anwalt-Mandanten-Beziehung«, führte Converse den Satz zu Ende. »Du stehst im Morast, ehe du überhaupt eine Anklage vorbringen kannst. « »Und solche Beweise besitze ich nicht«, unterbrach der Kalifornien »Dann wird niemand auf dich hören«, fügte Joel hinzu. »Ganz besonders nicht die ehrgeizigen Anwälte im Justizministerium; die wollen sich für ihre Zeit nach dem Regierungsdienst nichts verbauen.

Ich schicke Ihnen Brandy aufs Zimmer, anständigen Armagnac. « »Danke. Geben Sie mir eine halbe Stunde Zeit, und lassen Sie die Zentrale für mich New York anrufen, ja? « »Kann ich helfen? « fragte der Schweizer. »Le concierge du Richemond ist hier, um -4 9 ­ den Gästen des Hotels zu dienen, wobei besonderen Gästen auch besondere Dienste zustehen, selbstverständlich... « »Das weiß ich. « »Wenn Sie in der Schweiz irgendeine Karte aufdecken müssen, dann rufen Sie mich. « »Das werde ich mir merken. Eine halbe Stunde?

Nur daß die Schweizer nicht zu mir gekommen sind, sondern ich zu ihnen. Ich habe dich beobachtet, auf den richtigen Augenblick gewartet. « -3 3 ­ »Warum? « »Weil man mich beobachtet... Rosen hatte einen Herzinfarkt. « »Der half, aber ich brauchte mehr. Ich sagte, wir würden uns kennen, seit langer Zeit - was ja, weiß Gott, stimmt -, und dann deutete ich an, daß ich größten Respekt vor dir hätte und wüßte, daß du in Abschlußverhandlungen äußerst geschickt seist... und daß ich deine Methoden genau kennen würde.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 16 votes