Der Insider: Evangelisieren durch Beziehungen, 2. Auflage by Jim Petersen, Mike Shamy

By Jim Petersen, Mike Shamy

Show description

Read or Download Der Insider: Evangelisieren durch Beziehungen, 2. Auflage PDF

Best german_1 books

Geschichte der chinesischen Literatur: Vol. 03: Die chinesische Erzählung - Vom Altertum bis zur Neuzeit

Dieses Buch von Monika Motsch ist die Geschichte der chinesischen Erzahlung vom Altertum bis zur Neuzeit. Es ist der dritte Band der von Wolfgang Kubin herausgegebenen 'Geschichte der chinesischen Literatur', einer auf zehn Bande angelegten Gesamtdarstellung.

Additional info for Der Insider: Evangelisieren durch Beziehungen, 2. Auflage

Example text

Wie wären Sie mit dieser Herausforderung, das alles weiterzugeben, umgegangen? Jesus begann damit, dass er einige wenige Menschen aufforderte, ihm nachzufolgen. Gemeinsam zogen sie durch das Land, wobei er die Volksmengen durch seine Wunder und seine Lehren anzog. Von Zeit zu Zeit lud er den einen oder anderen Menschen ein, ihm nachzufolgen. Die Menschen wussten nicht, was sie von ihm halten sollten. Überall, wo er hinkam, entbrannte Streit über seine Identität. Als immer mehr Menschen zu ihm hinströmten, begannen diejenigen, die ihm nachfolgten, sich zu fragen, wer er wirklich sei.

Er hatte nur noch drei oder vier Jahre, um alles zu vollbringen. So schenkte er Tag für Tag diesen wenigen Menschen seine ganze Aufmerksamkeit. Er säte den Samen für die Zukunft. Der Same für die Zukunft Kurz vor seiner Verhaftung verbrachte Jesus Zeit im Gebet mit seinem Vater. In diesem Gebet, das wir in Johannes 17 nachlesen können, hielt Jesus einen Rückblick auf die Arbeit, die er in den Jahren seines öffentlichen Dienstes geleistet hatte. Hier können wir erkennen, warum er dies alles tat und was er damit bezweckte.

Sie besuchten mich, als ich im Gefängnis war. Aber die anderen haben all das nicht getan. Der Insider 30 Keiner der Anwesenden konnte sich erinnern, diesen König jemals im Gefängnis oder in anderen Leiden gesehen zu haben, auch konnte keiner von ihnen sich darauf berufen, jemals so etwas für ihn getan zu haben. Sie fragten ihn also danach, wann sie diese Dinge jemals für ihn getan hätten. «11 Wir sehen das Reich Gottes, wann immer wir Menschen sehen, die dementsprechend handeln – wann immer die Liebe zu den Menschen in ihrem Leben offenbar wird, weil sie Gott lieben.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 33 votes