Das Vojta-Prinzip: Muskelspiele in Reflexfortbewegung und by Vaclav Vojta, Annegret Peters

By Vaclav Vojta, Annegret Peters

Neue Ausstattung, noch "lernfreundlicher": die detaillierte Einführung in die Grundlagen der Reflexlokomotion (reflektorische Muskelaktivität). Sie tritt eigentlich "automatisch" auf, aber nicht wenn Störungen vorliegen wie z.B. neurophysiologische Entwicklungsstörungen, Hirntrauma-Folgen oder Fehlhaltungen. Detailgenau beschreibt dieses Buch wie die Vojta-Therapie (inkl. Auslösepunkte bzw. –zonen) die gewünschte Muskelaktivität fördert. Diese three. vollständig überarbeitete Auflage enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu jeder Technik. Die Vojta-Therapie ist etabliert und daher bei Physiotherapeuten als Fortbildungsthema stark nachgefragt.

Show description

Read or Download Das Vojta-Prinzip: Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese 3. Auflage PDF

Best german books

Additional info for Das Vojta-Prinzip: Muskelspiele in Reflexfortbewegung und motorischer Ontogenese 3. Auflage

Example text

Die für die Fortbewegung nötige Muskelwirkrichtung nach distal ruft eine Muskelfunktions-Differenzierung hervor, die sowohl bei schwerer motorischer Pathologie als auch bei Haltungsschäden mangelhaft ist. Durch die Reflexlokomotion werden dem Patienten die untrennbar miteinander verbundenen Teile (Gewichtsverlagerung, stabile Körperhaltung, Aufrichtung gegen die Schwerkraft, zielgerichtete phasische Bewegung) als Mittel zur Fortbewegung zur Verfügung gestellt: Sie geht an den stützenden Extremitäten mit einer nach distal gerichteten Muskelwirkrichtung einher.

7). 5 Die Lendenwirbelsäule stellt sich konvex zum unten liegenden gestreckten Bein ein (wie beim spontanen Drehen von Rücken- in Bauchlage bzw. der sicheren Seitenlage eines - Monate alten Kindes). 5 Das Reflexumdrehen endet im Krabbelgang. Spontan erscheint das koordinierte Krabbeln im . Monat. 6 2 Die Sichtweise, die Qualität von Stützfunktion und phasischen Extremitätenbewegungen auf die Wirbelsäulenbewegungen zurückzuführen, hat sich in der entwicklungskinesiologischen Befundaufnahme und Physiotherapie nach Vojta bewährt.

4), 5 das Streckmuster des Beins beim Reflexumdrehen aus der Seitenlage ähnlich der Standphase des Schrittes beim Seitwärtsgehen an Möbeln entlang (Vojta 1981). 10 Reflexfortbewegungsmuster aus Bauch- und Rückenlage und stützen auf den distalen Extremitätenenden. Beim Reflexkriechen kommt es auf 5 der Gesichtsseite (hier liegen, bezogen auf die Ausgangslage, die sog. Gesichtsextremitäten) zum Stütz auf Ellenbogen- und Kniegelenk, 5 der Hinterhauptsseite zum Stütz auf einem Fuß. Die therapeutischen Auswirkungen sind durch die Lokalisation der extrem unterschiedlich positionierten Stützpunkte außerordentlich groß: Während der Fortbewegungstendenz des Rumpfes kommt es zur Streckung und intersegmentalen Rotation der Wirbelsäule und bei Außenrotation aller Schlüsselgelenke zu den unterschiedlichen Phasen des Schrittzyklus im Kreuzgangmuster (.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 17 votes