Das Neue am Neo-Institutionalismus: Der by Konstanze Senge

By Konstanze Senge

Die vorliegende Publikation offeriert eine examine des soziologischen Neo-Institutionalismus und versucht, Gründe für den Erfolg dieses Forschungsprogramms zu ermitteln. Die Argumentation wird von der Frage geleitet, used to be das tatsächlich Neue am Neo-Institutionalismus ist. Die wissenschaftssoziologische examine richtet sich vor allem auf theorieimmanente Entwicklungen innerhalb der US-amerikanischen Organisationswissenschaft. Ergänzt wird diese durch wissenssoziologische Betrachtungen der US-amerikanischen Wirtschaft, der Politik und des akademischen Feldes.

Show description

Read or Download Das Neue am Neo-Institutionalismus: Der Neo-Institutionalismus im Kontext der Organisationswissenschaft PDF

Similar german_1 books

Geschichte der chinesischen Literatur: Vol. 03: Die chinesische Erzählung - Vom Altertum bis zur Neuzeit

Dieses Buch von Monika Motsch ist die Geschichte der chinesischen Erzahlung vom Altertum bis zur Neuzeit. Es ist der dritte Band der von Wolfgang Kubin herausgegebenen 'Geschichte der chinesischen Literatur', einer auf zehn Bande angelegten Gesamtdarstellung.

Extra info for Das Neue am Neo-Institutionalismus: Der Neo-Institutionalismus im Kontext der Organisationswissenschaft

Sample text

Nur am Rande besprochen werden bewusst Abweichungen und Akzentuierungen. Wendet man sich vor diesem Hintergrund dem Neo-Institutionalismus zu, um darzulegen, inwiefern er für die Analyse organisationaler Prozesse viele, über die Ökonomie hinausgehende gesellschaftliche Umweltbereiche berücksichtigt und sich gerade in diesem Merkmal von den in Kapitel 2 vorzustellenden Ansätzen charakteristisch unterscheidet, trifft man auffolgendes Problem: Es gibt im Neo-Institutionalismus keine Systematik der verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche oder Aspekte, die für die Analyse von Organisationen bedeutsam sind.

Sie stellen fest, dass sich die Strukturen erfolgreicher Unternehmen erheblich unterscheiden. Die beobachteten Strukturunterschiede führen Bums und Sta1ker auf die unterschiedlichen Umweltbedingungen zurück, in denen die Unternehmen operieren. Konkret heißt dies, dass sowohl die Ausrichtung der Managementstrategie als auch die Gestaltung der formalen Organisationsstrukturen davon abhängig sind, ob die Unternehmen sich in stabilen Umwelten befinden oder in Umwelten, die sich schnell wandeln. Beispielsweise produzieren Unternehmen der Textilindustrie, die relativ stabilen Konsumentenwünschen ausgesetzt sind, in der Regel herkömmliche Produkte mit etablierten Produktionstechniken.

Dabei muss allerdings kritisch hervorgehoben werden, dass es sich dabei nicht um einen symbolischen oder sozialen Machtbegriff handelt, sondern um einen materiellen. ). Studien über Fusionen So kommt Pfeffer (1972b) in seiner Studie über 854 Fusions-Aktivitäten von Fertigungsunternehmen aus 20 Industriezweigen zu dem Ergebnis, dass Fusionen signifikant häufiger zwischen Industriezweigen durchgeführt werden, bei denen das akquirierende und das akquirierte Unternehmen vor der Fusion bereits geschäftlich miteinander zu tun hatten.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 18 votes