Das Heilwissen des Paracelsus by Gabriele Zimmermann

By Gabriele Zimmermann

Show description

Read or Download Das Heilwissen des Paracelsus PDF

Similar german_1 books

Geschichte der chinesischen Literatur: Vol. 03: Die chinesische Erzählung - Vom Altertum bis zur Neuzeit

Dieses Buch von Monika Motsch ist die Geschichte der chinesischen Erzahlung vom Altertum bis zur Neuzeit. Es ist der dritte Band der von Wolfgang Kubin herausgegebenen 'Geschichte der chinesischen Literatur', einer auf zehn Bande angelegten Gesamtdarstellung.

Extra info for Das Heilwissen des Paracelsus

Sample text

34. Vgl. 114. Vgl. 2005]. Als Pionier einer solchen Markenportfoliostrategie gilt der Konsumguterhersteller PROCTER & GAMBLE. Vgl. , The Marketing Revolution at Procter and Gamble, in: Business Week, 1988, S. 72ff. 3 dieser Untersuchung. Kapitel A 13 dessen Management allerdings haufig auf Grund von Umfang und Struktur einen sehr hohen KomplexitStsgrad aufweist. 000 Marken zum Portfolio. "^® Uberschneidungen zwischen den Marken in Positionierung Oder Zielgruppen fuhren nicht selten zu einer Substitution des Angebots unterschiedlicher Marken innerhalb desselben Portfolios und damit zu ungewollter interner Konkurrenz.

So kann ein Fremdbild der Marken generiert werden. ®^ Der Grad der Differenzierung der einzelnen Marken voneinander soil dann im Rahmen der Mehrmarkenanalyse Aufschluss uber mogliche Ursachen etwaiger Wechselbeziehungen - wie bspw. Kannibalisierung - zwischen den Marken geben. ®^ Mit Hilfe statistischer Verfahren werden die einzelnen Marken im Wahrnehmungsraum der Konsumenten gemeinsam angeordnet. Dieser Raum Vgl. , S. 396. Zum Begriff Konstrukt in der Marketingforschung vgl. /Homburg, C. ): Die Kausalanalyse: ein Instrument der empirischen betriebswirtschaftlichen Forschung, Stuttgart 1998, S.

Brand Equity Excellence, Bd. 1: Brand Equity Review, Dusseldorf 2001. Beispielhaft soil hier der Berelch Asset-Management genannt werden. V. 317 verschiedenen, von diesem Verband erfassten Fonds wahlen konnte. Vgl. , Investment 2004 - Zahlen, Fakten, Entwicklungen, Frankfurt am Main 2004, S. 19. Vgl. /B6ing, C. ): Profitables Markenmanagement: Strategien - Konzepte - Best Practices, Wiesbaden 2003, 8. 149. ^° ESCH und WICKE sprechen in diesem Zusammenhang von einem regelrechten „Angebotschaos"^\ dem sich der Konsument ausgesetzt sehe.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 29 votes