Das Deutschtum in den Vereinigten Staaten: In Seiner by Albert B. Faust

By Albert B. Faust

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Das Deutschtum in den Vereinigten Staaten: In Seiner Bedeutung für die Amerikanische Kultur PDF

Best german_14 books

Physik für Mediziner: Eine Einführung

"Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte.

Schulsozialarbeit am Übergang Schule - Beruf

Schulsozialarbeit übernimmt häufig zentrale Aufgaben am Übergang Schule-Beruf. Zum Teil gehört die Berufsorientierung zu den expliziten Schwerpunkten ihrer Arbeit, zum Teil ist sie eine wichtige Schnittstelle am Übergang Schule-Beruf für Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche. Der Übergang Schule-Beruf hat in den letzten Jahren eine hohe politische Aufmerksamkeit bekommen und zahlreiche strukturelle Veränderungen wurden angestoßen.

Wissenschaft vermitteln: Eine Anleitung für Wissenschaftler

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Jutta von Campenhausen zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Zwischen den Generationen: Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund

Dieser Band rückt innerfamiliäre Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Die Beiträge untersuchen innerfamiliäre Weitergabe in den Bereichen Sprache, Bildung und Mobilität, Heirat und Kontakte bis hin zu Werte, culture und faith. Wandel und Kontinuität zwischen den Generationen nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein.

Extra resources for Das Deutschtum in den Vereinigten Staaten: In Seiner Bedeutung für die Amerikanische Kultur

Sample text

Noch heutigen Tags für den Ackerbauer in Wisconsin, wo die Höfe häufig aus hellfarbigen Ziegelsteinen gebaut sind. 6. Der deutsche Landmann verrichtete die meiste Arbeit eigenhändig, unter Mithilfe von Frau und Kindern. Großer Kindersegen auf einem Gehöft bedeutete deshalb eine Quelle des Wohlstandes und war daher die Regel. Kinder gehörten mit zum Glück und wurden als· Sicherung des Wohlstandes willkommen geheißen. Bezahlter Arbeitskräfte bediente man sich nur zur Zeit der Ernte. 7. Es war den Deutschen Ehrensache, ihre Besitzungen von Geschlecht zu Geschlecht in der Familie zu bewahren.

Aus Ehen zwischen englischen Kanadiern und geborenen Amerikanern, davon die Hälfte . . . . , I 363 301 675 841 389 837 312 978 2741 957 25 Der deutsche Bestandteil 27,5 Prozent der Bevölkerung. Übertrag: Aus Ehen zwischen englischen Kanadiern und Engländern einerseits und anderswo im Ausland geborenen Personen anderseits, davon zwei Dritteil. . . . ~-- -- Zusammen 3 253 059 Englisches Element im Jahre 1790, etwa 1 500000, bei angenommener gleicher Vermehrung wie die der Gesamtbevölkerung mit 10,56 zu multiplizieren, ergibt 15840000 II.

2544601 Zusammen 23383861 Nach der oben näher ausgeführten Berechnung betrug die Gesamtzahl des fremden Elements im jahre 1900 . 33 495 394 Das ergibt für die Nachkommen der Einwanderer des 19. jahrhunderts in der zweiten und den folgenden Generationen 10 111 533 1 Vgl. Andersen, W. , The Country Town; New-York 1906. Kap. IX. The Pressure of the Immigrant, S. 157ff. 2 Dieses Ergebnis ist schon bei der Beantwortung der zweiten Frage benutzt worden. " Andersen a. a. O. S. 158-159 versäumt diese Zahl durch zwei zu teilen und rechnet so irrtümlich 7 Y2 Millionen für die Nachkommen in der zweiten und den folgenden Generationen heraus.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 27 votes