Change Agents im strukturellen Dilemma: Eine by Nikolaus Schröck

By Nikolaus Schröck

Angesichts der Herausforderungen gesellschaftlichen Wandels sind Bildungs- stitutionen aufgefordert, unter Mobilisierung organisationseigener Ressourcen Schulentwicklung zu betreiben. Nicht nur die Schulleitung, sondern auch schu- sche Steuergruppen mussen schulische Veranderungsmassnahmen einleiten, durchfuhren und evaluieren. Die unter Heranziehung vielfaltiger Theorienho- zonte entwickelte Programmatik der Schulentwicklung unterstreicht die hohe Bedeutung der switch brokers im schulischen Qualitatsentwicklungsprozess. Die vorgelegte Studie von Herrn Dr. phil. Nikolaus Schrock unternimmt die t- oretische Verortung des Steuergruppenkonzeptes sowie die empirische Unter- chung der Orientierungen von Steuergruppenmitgliedern. Die Erschliessung th- retischer und empirischer Perspektiven auf swap brokers basiert auf grundlicher Forschungsarbeit, die die Schulentwicklungsforschung durch das Aufmachen begrundeter Perspektiven fur weitere Innovationen einen entscheidenden Schritt voranbringt. Der Verfasser entfaltet gesellschaftliche und bildungspolitische Begr- dungszusammenhange, die auf die Notwendigkeit schulischen Wandels weisen. Die systematische Qualitatsentwicklung der Einzelschule impliziert eine mik- politische Sicht auf Bildungsinstitutionen, die sich als lernende Einrichtungen auf der foundation eigener Ressourcen weiterentwickeln sollen. Im Sinne einer gete- ten Fuhrungsverantwortung sind nicht nur Schulleitungen, sondern auch das mittlere administration aufgefordert, schulischen Wandel zu gestalten. In der de- schen Schulberatung gilt die Einrichtung von Steuergruppen als probates Mittel einer Gestaltung lernender Schulen. Die Aufgaben der Steuergruppen sind okay- plex und uberlappen sich mit Tatigkeitsfeldern der Schulleitung. Die Schulbe- tungsliteratur ist breit angelegt, doch liegen nur wenige Forschungsergebnisse zu Modellen einer shared management vor. Vor allem der Steuergruppenansatz ist - zulanglich erforscht. Evaluationsforschung weist jedoch bereits auf Spannun- felder geteilter Fuhrungsverantwortung. Theorieofferten, die heterogenen Th- riehorizonten entstammen, implizieren strukturelle Ungereimtheiten, die fur switch brokers schwierige Ausgangsbedingungen bedeute

Show description

Read or Download Change Agents im strukturellen Dilemma: Eine qualitativ-rekonstruktive Studie zu Orientierungen schulischer Steuergruppen PDF

Similar german_1 books

Geschichte der chinesischen Literatur: Vol. 03: Die chinesische Erzählung - Vom Altertum bis zur Neuzeit

Dieses Buch von Monika Motsch ist die Geschichte der chinesischen Erzahlung vom Altertum bis zur Neuzeit. Es ist der dritte Band der von Wolfgang Kubin herausgegebenen 'Geschichte der chinesischen Literatur', einer auf zehn Bande angelegten Gesamtdarstellung.

Additional info for Change Agents im strukturellen Dilemma: Eine qualitativ-rekonstruktive Studie zu Orientierungen schulischer Steuergruppen

Sample text

Das Vorgehen beim Theoretical Sampling, die Erhebungsmethode der Gruppendiskussion, die Verfahrensweise bei der Interpretation der Gruppendiskussionen nach der dokumentarischen Methode und das dabei verwendetet Instrumentarium sowie der Prozess der komparativen Analyse und der Typenbildung werden direkt im Anschluss erklärt. In Kapitel 3 werden die Ergebnisse der Untersuchung vorgestellt. Anhand von fünf exemplarischen Falldarstellungen, die der Demonstration dienen, werden die handlungsleitenden Orientierungen der Steuergruppen beschrieben Dabei werden die Demonstrationsfälle sukzessive immer mehr miteinander in Verbindung gebracht und verglichen.

B. gleichzeitig – jede für sich – standardisierte Fragebögen ausfüllen, oder sie beantworten offen eine Reihe von Fragen anhand eines Leitfragebogens – „immer in Gruppensituation in Anwesenheit eines Forschers“ (Atteslander 1991, S. 174). Die Gruppe als solche ist nicht Gegenstand der Erhebung, eine ausführliche Diskussion unter den Befragten ist nicht beabsichtigt. Gruppenbefragungen sind eine aus zeitökonomischen und finanziellen Erwägungen heraus durchgeführte Variante der Einzelbefragung. Gruppengespräche sind Gespräche, die sich ‚nebenbei’ ergeben.

40 2 Methodischer Ansatz der Studie Alle Gruppen hatten schon Erfahrung mit Schulentwicklung. Dies war notwendig, denn eine ergiebige Gruppendiskussion ist nur dann zu erwarten, wenn an vorhandene Erfahrung angeknüpft werden kann und die Fragestellung für die Gruppe eine Relevanz hat (Loos/Schäffer 2001). Bei den Steuergruppen handelte es sich immer um die Mitglieder der Steuergruppe einer Schule, also um Realgruppen, die auch außerhalb der Erhebungssituation weiter als Gruppe agieren. Der gemeinsame Erfahrungshintergrund ist hier ihre Tätigkeit in der Steuergruppe.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 38 votes