• German
  • Diversity in Uniform?: Geschlecht und Migrationshintergrund by Sonja Dudek

    By Sonja Dudek

    Der Titel dieser Forschungsarbeit, variety in Uniform, scheint zunachst pa- dox. Als ein Ziel von Uniformierung kann schliesslich die Nivellierung indivi- eller Unterschiede gelten (vgl. Kapitel 2). Hinzu kommt, dass Organisationen, die Uniformtrager/innen beschaftigen, fur gewohnlich nicht mit variety oder Heterogenitat assoziiert werden. Diese verbreitete Einschatzung magazine unter an- rem dadurch zustande kommen, dass die Polizei sich in Westdeutschland erst Ende der 1970er Jahre allmahlich fur Frauen offnete und zuvor - neben dem Militar - eine der letzten staatlichen Organisationen conflict, die Frauen ausschloss. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf Entwicklungen in Bezug auf Geschlecht und Migrationshintergrund innerhalb der Berliner Schutzpolizei. Diese bemuht sich seit Jahren verstarkt um Frauen und Migrant/innen in den eigenen Reihen. Sie ist zudem nach dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG) zur Forderung von Frauen verpflichtet. Die aus diesen Bemuhungen resultierenden rapiden V- anderungen in der Personalstruktur der Berliner Schutzpolizei sind mit Chancen und Herausforderungen fur die service provider verbunden, die in der vorliegenden Arbeit exploriert werden. Das erste Kapitel entfaltet den diskursiven Kontext des Themas. Dabei wird zunachst auf die bereits im Titel erwahnten Kategorien Geschlecht' und Migrationshintergrund' eingegangen. Das dieser Arbeit zugrunde liegende V- standnis der beiden Kategorien wird gegenuber anderen Definitionen und - grifflichkeiten abgegrenzt. Im Anschluss daran wird die mediale Diskussion innerpolizeilicher Vorgange dargestellt. Eine weitere Annaherung an das F- schungsthema stellt die Diskussion der uberschaubaren wissenschaftlichen Li- ratur zum Thema Geschlecht, Migrationshintergrund, Polizei" dar. Auf der Grundlage der vorangegangenen Ausfuhrungen wird in dem abschliessenden Unterkapitel die Fragestellung der vorliegenden Arbeit prazisier

    Show description

  • German
  • Vertrauen gewinnen: Empathie und Offenheit in der Führungs- by Harry Holzheu

    By Harry Holzheu

    Management-Coach Harry Holzheu hat aufgrund seiner jahrzehntelangen Praxis im Umgang mit Führungskräften und Entscheidern Eines festgestellt: In den letzten fünf Jahren ist die Verunsicherung grösser – das Vertrauen aber kleiner geworden. Mit diesem Buch zeigt er auf, wo die Quellen des Erfolgs zu suchen sind. Es motiviert Führungskräfte und leitet sie an, das Vertrauen der Kunden, der Geschäftspartner und der Mitarbeiter zurück zu gewinnen, zu pflegen und weiter auszubauen. Holzheu entwickelt einen Katalog an Maßnahmen und Verhaltensweisen – den Persönlichkeits-Code – mit dessen Hilfe Leser ihr Führungs- und Kommunikationsverhalten prüfen und konkret weiterentwickeln können.

    Show description