• German 14
  • Das Deutschtum in den Vereinigten Staaten: In Seiner by Albert B. Faust

    By Albert B. Faust

    Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

    Show description

  • German 14
  • Der Gesichtsausdruck und Seine Bahnen: Beim Gesunden und by Theodor Kirchhoff

    By Theodor Kirchhoff

    Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

    Show description

  • German 14
  • Polen zwischen Nation und Europa: Zur Konstruktion by Grzegorz Adamczyk, Peter Gostmann

    By Grzegorz Adamczyk, Peter Gostmann

    Die politischen Konflikte in Polen kulminieren regelmäßig in der Frage der Selbstverortung zwischen kingdom und Europa. Die Vielfalt der Identitätsentwürfe wird nicht nur den innenpolitischen Diskurs, sondern ebenso die europäische Politik noch auf längere Sicht beschäftigen.

    Soziologischer culture gemäß ordnen Grzegorz Adamczyk und Peter Gostmann die Vielfalt unterschiedlicher Identitätsentwürfe. Sie bieten eine foundation, ihre Hintergründe „deutend zu verstehen und dadurch in ihrem Ablauf und ihren Wirkungen ursächlich zu erklären“. Im Zentrum ihres Buches stehen die Ergebnisse einer empirischen Studie, für die Abgeordnete des polnischen Parlaments interviewt wurden. Die examine der qualitativen Interviews vermittelt ein ebenso facettenreiches wie präzises Bild davon, welches Selbstverständnis die unterschiedlichen Akteure des gegenwärtigen politischen Polen leitet.

    Show description

  • German 14
  • Didaktik der Journalistik: Konzepte, Methoden und Beispiele by Beatrice Dernbach, Wiebke Loosen

    By Beatrice Dernbach, Wiebke Loosen

    Seit vielen Jahren wird darüber diskutiert, dass die journalistische Aus- und Weiterbildung gleichermaßen Theorie und Praxis braucht. In dem Herausgeberband wird vor dem Hintergrund dieser Diskussion gezeigt, mit welchen didaktischen Konzepten sowohl theoretische, methodische und praktische Kenntnisse und Fähigkeiten in unterschiedlichen Ausbildungseinrichtungen (vor allem Hochschulen und Akademien) vermittelt werden. Entstanden ist daraus ein Überblick von Best-Practice-Beispielen aus der Journalistenausbildung, in dem Journalistenausbilderinnen und -ausbilder aus Wissenschaft und Praxis Ideen, Ziele, Vorgehensweisen und Methoden ihrer Lehre vorstellen.

    Show description

  • German 14
  • Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis: Website, by Alexandra Schramm (auth.), Alexandra Schramm (eds.)

    By Alexandra Schramm (auth.), Alexandra Schramm (eds.)

    Ihre Patienten sind im web – Sie auch?

    Wie präsentieren Sie sich?
    Wie machen Sie sich findbar?
    Wie können welche Maßnahmen in der Praxis umgesetzt werden?

    Mit geringem Aufwand den größtmöglichen Nutzen erzielen:
    - Marketing-Grundlagen
    - Bewährte Maßnahmen wie Arzt-Suchverzeichnisse, Pressearbeit, e-newsletter …
    - Alles über den Klassiker: die Praxis-Website
    - Aktuelle Social Media tendencies wie fb, Twitter, Blogs
    - Empfehlungsmarketing und Reputations-Management
    - Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM)

    Wertvolles Hintergrundwissen
    - Rechtsvorschriften wieBerufsrecht, Heilmittelwerbegesetz, Wettbewerbsrecht, Datenschutzbestimmungen
    - IT-Sicherheit in der Praxis - EDV-Sicherheit (Firewall, Virenschutz, Back-ups, Zugriffsrechte), Umgang mit IT-Dienstleistern …

    Mit
    Tipps & methods der Medien-Experten
    Potentiellen Fallstricken
    Checklisten und Anleitungen
    Experten-Interviews seasoned Kapitel

    Seien Sie sichtbar!
    Online-Marketing und Internetpräsenz für Ihre Arztpraxis

    Show description

  • German 14
  • Freie Journalisten und ihre berufliche Identität: Eine by Isabelle Buckow

    By Isabelle Buckow

    Freie Journalisten sind aus der Medienbranche nicht mehr wegzudenken; sie versorgen Fernseh- und Rundfunkanstalten, Tageszeitungen, journal oder Online-Medien mit ihren kreativen Erzeugnissen. Trotzdem sind die Arbeitsbedingungen und die Honorarsituation der Freien häufig katastrophal. Viele Freiberufler sind auf Nebentätigkeiten, z.B. in der PR-Branche, angewiesen. Einige Branchenkenner sehen dadurch die Identität des Journalismus bedroht. Isabelle Buckows record basiert auf einer Online-Befragung unter den Mitgliedern von Freischreiber, dem Berufsverband freier Journalisten. Die Ergebnisse zeichnen ein klares Bild: Die meisten Freischreiber würden einen Verzicht auf PR-Arbeit begrüßen, doch mit der beruflichen Realität hat dies nur selten zu tun.

    Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Journalistik und Kommunikationswissenschaft sowie an Journalisten und Mitarbeiter in Public Relations-Abteilungen.

    Show description

  • German 14
  • Reorganisation und Subjektivierungen von Sozialer Arbeit by Jan Wulf-Schnabel

    By Jan Wulf-Schnabel

    Die Träger der Freien Wohlfahrtspflege gehören mittlerweile zu den beschäftigungsstärksten Organisationen in Deutschland. Während industrielle Organisationen unter wissenschaftlicher Dauerbeobachtung stehen, vollzieht sich der organisatorische Wandel der Wohlfahrt vom Verband zum Unternehmen weitestgehend ohne kritisch begleitende Forschung. Die vorliegende interdisziplinäre Studie untersucht, wie sich der Reorganisationsprozess eines bedeutenden Trägers der Freien Wohlfahrtspflege auf das Produktions- und Geschlechterverhältnis der Sozialen Arbeit auswirkt und in welcher Weise die Veränderungen und Umbauten die typischen Subjektivierungsweisen der Professionellen tangieren. Der Autor beleuchtet einen über achtjährigen Organisationsumbau im Kontext der sozialpolitischen Transformation und erforscht die Anforderungen, die eine dabei hervorgebrachte hegemoniale Effizienzordnung an die Arbeitskraft von Frauen und Männern stellt. An der analytischen Schnittstelle von supplier und arbeitender individual – so ein Resultat der Studie – zeigen sich erhebliche Konfliktlagen, die zumeist in der innerbetrieblichen area eskalieren, obwohl der Auseinandersetzungsrahmen maßgeblich durch das Politische bestimmt ist.

    Show description