• German 14
  • Physik für Mediziner: Eine Einführung by Ulrich Harten

    By Ulrich Harten

    "Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte. Die im conversation mit Studenten erarbeitete Didaktik wird durch das schöne, zweifarbige format unterstützt und erleichtert das Lernen. Natürlich orientiert sich das Lehrbuch am aktuellen Gegenstandskatalog. Es ist nicht nur für die Prüfungsvorbereitung hervorragend geeignet, sondern bietet sich aufgrund des ausführlichen Sachverzeichnisses als Nachschlagewerk an. Nicht nur Medizinstudenten, auch Studierende der Biologie und Pharmazie werden "den Harten" zu schätzen wissen. Besonderer Bonus für Examenskandidaten: Im net können auf das Lehrbuch abgestimmte Prüfungsfragen bearbeitet werden.

    Show description

  • German 14
  • Fachkunde für Maschinenbauerklassen an gewerblichen by K. Uhrmann, F. Schuth

    By K. Uhrmann, F. Schuth

    Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

    Show description

  • German 14
  • Soziale Arbeit in ländlichen Räumen by Prof. Dr. Leonie Wagner, Dr. Gerhard Litges (auth.),

    By Prof. Dr. Leonie Wagner, Dr. Gerhard Litges (auth.), Stefanie Debiel, Alexandra Engel, Ina Hermann-Stietz, Gerhard Litges, Swantje Penke, Leonie Wagner (eds.)

    Soziale Arbeit in ländlichen Räumen ist mit spezifischen Rahmenbedingungen und Herausforderungen konfrontiert. Dabei geht es u.a. um Angebotsdichte und Erreichbarkeit, Netzwerkbildung, Anonymität, verstärkte Abwanderung insbesondere aus peripheren Räumen, politische Strukturen oder Fragen von Zugehörigkeit. Forschungen und Konzepte zur Sozialen Arbeit in ländlichen Räumen sind jedoch Deutschland rar. In diesem Buch wird Soziale Arbeit in ländlichen Räumen historisch, theoretisch und organisatorisch betrachtet. Ziel ist es, eine Verständigung über spezifische Anforderungen an Soziale Arbeit in ländlichen Räumen zu finden und Hinweise und Anregungen für eine gelingende Praxis zu geben.

    Show description

  • German 14
  • Stollen- und Tunnelbau: Eine Einführung in die Praxis des by Walter Zanoskar

    By Walter Zanoskar

    Findet insbesondere iiber Schichtfortschritt, Preise und Verbrauchs zahlen fiir aIle Baustoffe, Hilfsstoffe, Energie, Gerate, PreBluftbetrieb, Bewetterung usw. brauchbare neue und in der Praxis erprobte Zusam menstellungen in Tafeln und Nomogrammen. Das Buch gliedert sich in zwei Abschnitte: die Stollen- und Tunnel arbeiten im festen Fels und die Vortriebsarten im nicht standfesten Gebirge. Sonderfalle, wie der Schildvortrieb, das Losen des Gebirges mit Schrammwerkzeugen wurden nur gelegentlich gestreift. Diesbeziiglich muB auf das Fachschrifttum verwiesen werd, da die FaIle bei diesen Bauweisen ortlich so verschieden liegen, daB allgemeine Richtlinien nicht gegeben werden konnen. An vielen Stellen dieses Buches findet guy einfache Dinge oft recht ausfiihrlich behandelt, Dinge, die dem erfahrenen Praktiker meist selbst verstandlich erscheinen. Der von der Hochschule kommende junge Inge nieur und der im Fach mehr oder weniger fremde Schachtmeister und Vorarbeiter wird aber gerade hier die wichtigsten Hinweise finden. Bei meinen ausgedehnten Bauvorhaben habe ich immer wieder die Erfahrung gema, cht, daB durch das Nichtbeachten recht einfacher Dinge bei sonst guten Geraten und willigen, intelligenten Leuten die Bauleistung ganz gewaltig abgesunken ist. Geschichtliche Angaben und veraltete Bohr- und Sprengmethoden sind im vorliegenden Werk nicht zu finden, da diese fiir ein neuzeit liches Bauvorhaben ziemlich wertlos sind. Wie etwa das Bohrbild beim Mont-Cenis-Tunnel conflict, bei dessem Durchschlag noch mit Schwarzpulver gesprengt wurde, ist fiir einen modernen Stollen- und Tunnelbauer wenig bedeutungsvoll.

    Show description

  • German 14
  • Rekonstruktiv-responsive Evaluation in der Praxis: Neue by Juliane Lamprecht

    By Juliane Lamprecht

    Was ist bei der Diskussion von Forschungsergebnissen mit den Evaluierten zu beachten? Dokumentarische Evaluationsstudien sehen sich vor die Herausforderung gestellt, sowohl anwendungsbezogen als auch grundlagentheoretisch zu forschen. Diesem Anspruch stellt sich Juliane Lamprecht, indem sie rekonstruktive Evaluationsergebnisse in eine responsive Diskussion mit den Befragten überführt und praxistheoretisch hinterfragt. Die empirische Untersuchung der Evaluationsgespräche mit pädagogischen AkteurInnen, die im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich tätig sind, zeigt, wie sich unterschiedliche Relevanzsysteme von ErzieherInnen und LehrerInnen in alltagspraktischen Modi der Kooperation verdeutlichen lassen. Eröffnen sie den pädagogischen Akteuren replacement Zugänge zu gewohnten (Bewertungs-)Praktiken? Diese Frage mündet in den Entwurf einer Theorie der Evaluationspraxis.

    Show description

  • German 14
  • Heidelberger Jahrbücher by Harald Hauptmann (auth.)

    By Harald Hauptmann (auth.)

    Ausgrabungen im türkischen Euphratgebiet.- Wissenschaftliches Rechnen — eine neue fächerintegrierende Disziplin.- Der Botanische Garten der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (1593–1993).- Beiträge Heidelberger Botaniker zum Fortschritt ihrer Wissenschaft (1833–1933).- Wenn ein Gen fehlt — Die Rolle der Tumorsuppressorgene bei der Krebsentstehung.- „Zweifle an allem wenigstens einmal“ (G. C. Lichtenberg).- Traumatomechanische Forschung an Leichen — Ist sie wissenschaftlich stringent?.- Tote im Dienste der Lebenden aus juristischer Sicht.- Christentum ohne Kirche.- Memoria Dantis.- Humanistische Historiographie in Heidelberg: Hubertus Thomas Leodius.- used to be heißt und zu welchem Ende studiert guy Verlagsgeschichte?.- Die europäische Integration aus ordoliberaler Sicht.- Schriftenverzeichnis der Heidelberger Dozenten. Veröffentlichungen aus dem Jahr 1993.- Theologische Fakultät 243 — Juristische Fakultät 248 — Fakultät für Naturwissenschaftliche Medizin 254 — Fakultät für Theoretische Medizin 262 — Fakultät für Klinische Medizin I 277 — Fakultät für Klinische Medizin II 304 — Fakultät für Klinische Medizin Mannheim 314 — Philosophisch-historische Fakultät 325 — Fakultät für Orientalistik und Altertumswissenschaft 329 — Neuphilologische Fakultät 334 — Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 338 — Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften 340 — Fakultät für Mathematik 344 — Fakultät für Chemie 345 — Fakultät für Pharmazie 353 — Fakultät für Physik und Astronomie 355 — Fakultät für Biologie 361 — Fakultät für Geowissenschaften 370 — Zentrale Einrichtungen 373.- Alphabetisches Namenregister zur Dozentenbibliographie.

    Show description

  • German 14
  • Wirtschaftswunderland Südkorea by Dieter Schneidewind

    By Dieter Schneidewind

    Gibt es Wirtschaftswunderländer? Dazu fallen einem Japan ein oder Westdeutschland. Beide Nationen stiegen nach dem 2. Weltkrieg im wahrsten Sinne des Wortes wie Phönix aus der Asche empor – auch sank des Wissen und die Erfahrungen aus quick hundert Jahren Industriegeschichte. Südkorea hingegen startete aus dem Nichts. Heute zählen südkoreanische Unternehmen in vielen Bereichen zu den Weltmarktführern, siehe zum Beispiel Automobil- oder Hardware-Industrie. Und trotz eines bereits rege florierenden Handelsverkehrs sind Geschichte, Geografie Gesellschaft, Kultur und die wirtschaftliche Potenz Südkoreas vielen Menschen in West- und Mitteleuropa weitgehend unbekannt. Dabei bieten sich gerade in der Wirtschaft zahlreiche attraktive und lukrative Anknüpfungspunkte für deutsche Unternehmen. Kenntnisreich beschreibt der Autor die historische und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes, die Kultur, die Werte und die Chancen und Herausforderungen, die sich deutschen Unternehmern in der Kooperation mit südkoreanischen Unternehmen bieten. ​

    Show description

  • German 14
  • Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule: by Frank Hellmich, Fabian Hoya, Sabrina Förster

    By Frank Hellmich, Fabian Hoya, Sabrina Förster

    Das Lehren und Lernen in der Grundschule ist durch zahlreiche Bedingungen gekennzeichnet. Während einerseits die soziale und kulturelle Herkunft sowie Erziehungs- und Unterstützungsprozesse der Eltern fachliche und überfachliche Kompetenzentwicklungen von Kindern im Grundschulunterricht determinieren, spielt andererseits insbesondere die Qualität des Grundschulunterrichts eine besondere Rolle für erfolgreiche Lernprozesse der GrundschülerInnen.

    Die Beiträge in diesem Buch thematisieren diese Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule – mit dem Ziel einer Bilanzierung bisheriger Forschungsergebnisse aus der Grundschulpädagogik und der Ableitung zukünftiger Forschungsperspektiven.

    Show description