Baukalkulation und Projektcontrolling by Oliver Hölkermann

By Oliver Hölkermann

Show description

Read Online or Download Baukalkulation und Projektcontrolling PDF

Similar german books

Extra info for Baukalkulation und Projektcontrolling

Sample text

Im Einzelnen umfassen die Allgemeinen Geschäftskosten: • die Kosten der Unternehmensleitung und -verwaltung, insbesondere Gehälter der dort tätigen Angestellten und den kalkulatorischen Unternehmerlohn (nur bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften) Löhne des dort tätigen gewerblichen Personals wie z. B. Büroboten, PKW-Fahrer, Kasinopersonal, Pförtner Zusatzkosten für diese Gehälter und Löhne Büromöbel und Büromaschinen sowie EDVGeräte, Heizung, Beleuchtung, Reinigungsmaterial Büromaterialien, Porto, Telegramme, Telefon- und Fernschreibgebühren Drucksachen, Zeitschriften, Bewirtung und Werbung Reisekosten für allgemeine Zwecke des Unternehmens sonstige Kosten aus dem Betrieb von Personenwagen der Verwaltung • die Kosten des Bauhofs (z.

Anderer Unternehmen, so bezeichnet man diese Unternehmer als Nachunternehmer. Die vom Nachunternehmer zu erbringenden Leistungen werden im allgemeinen aufgrund eines Leistungsvertrages zwischen Bauunternehmer und Nachunternehmer vergeben. Steht bei der Erstellung der Kalkulation bereits fest, welche Leistungen an Nachunternehmer vergeben werden, dann sind Angebotspreise von den Nachunternehmern einzuholen und deren Preise in die Kalkulation einzusetzen. Nachunternehmerleistungen kommen vor allem bei den Ausbauarbeiten von schlüsselfertig zu erstellenden Bauten vor.

B. der mögliche Anteil von Großflächenschalung oder eine nur unvollständige Angabe von Boden- und Wasserverhältnissen in den Ausschreibungsunterlagen), er darauf bei der Kalkulation aber Teil A Angebots- und Vertragskalkulation maßgebend abstellen will. Auch dann muss der Bieter versuchen, insoweit aufkommende Zweifel vor Abgabe des Angebotes auszuräumen (BGH ZfBR 1987,498; BGH BauR 1988,338; BGH NJW 1994,850). Wenn Bieter zusätzliche sachdienliche Auskünfte über die Vergabeunterlagen beim Auftraggeber erbitten, so sind ihnen diese gemäß § 17 Nr.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 20 votes