Basenfasten asiatisch by Sabine Wacker

By Sabine Wacker

Show description

Read Online or Download Basenfasten asiatisch PDF

Best german_1 books

Geschichte der chinesischen Literatur: Vol. 03: Die chinesische Erzählung - Vom Altertum bis zur Neuzeit

Dieses Buch von Monika Motsch ist die Geschichte der chinesischen Erzahlung vom Altertum bis zur Neuzeit. Es ist der dritte Band der von Wolfgang Kubin herausgegebenen 'Geschichte der chinesischen Literatur', einer auf zehn Bande angelegten Gesamtdarstellung.

Extra resources for Basenfasten asiatisch

Sample text

Zwischenmahlzeiten Zwischenmahlzeiten müssen nicht unbedingt sein, sind aber erlaubt. Wenn Sie zwischendurch Hunger oder Knabbergelüste bekommen, dann trinken Sie erst mal einen Schluck Wasser, Ingwer- oder Kräutertee. Erst wenn das nicht ausreicht, können Sie einige Mandeln oder einige Trockenfrüchte knabbern. Getränke Trinken Sie 2–3 Liter Quellwasser pro Tag, je nach Jahreszeit warm oder kalt. Auch stark verdünnte Kräutertees und Ingwertees sind ideale Getränke. Darmreinigung Reinigen Sie Ihren Darm alle 2–3 Tage mit einem Einlauf oder mit ColonHydro-Therapie – auch dann, wenn Sie während des Basenfastens jeden Tag Stuhlgang haben.

Chinakohl ist ein herrlich einfaches und preiswertes Gemüse, das jede Gemüsepfanne im Wok ein wenig aufpeppt und ihm einen Grünton verpasst. Kohl tut dem Darm gut, vor allem dann, wenn es sich um einen zarten asiatischen handelt. Zugegeben, es gibt aromatischere Kohlarten als Chinakohl – aber gut gewürzt mit Karotten, Sojabohnensprossen und Pilzen ist eine Chinakohlpfanne ein schnelles, leckeres, preiswertes und rein basisches Gericht. In Japan gibt einen Verwandten des Chinakohls, den Japankohl, der geschmacklich interessanter ist.

Sie sollen schließlich mit allen Sinnen kochen und nicht mit Zahlen: Wenn Sie dann erst mal in den Abwiege- und Messstress kommen, damit Sie rein basische Rezepte zum Entsäuern nachkochen können, werden Sie allein durch den Stress wieder sauer. Basenfasten wird erst dann zum Gesundheitserlebnis, wenn Sie es schaffen, selbst ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie viel Essen Sie jetzt gerade brauchen, damit Sie sich wohl fühlen. Mein Tipp: Je kleiner die Portionen auf Ihrem Teller sind und je langsamer Sie essen, umso besser spüren Sie, wann Sie satt sind.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 25 votes