Balanced Scorecard für Strategisches Management von Städten: by Florian Weig

By Florian Weig

Städte und Regionen stehen in zunehmendem Wettbewerb um Anteile weltweiter Wertschöpfungsketten. Dieser Wettbewerb erzwingt ein Verständnis städtischen Managements als strategisches Standortmanagement zur Sicherung der Attraktivität der Stadt für Bürger und Unternehmungen. Existierende Informationssysteme sind zur Unterstützung eines solchen Managements nicht geeignet. Eine Lösung bietet sich in der Übertragung der betriebswirtschaftlichen Balanced Scorecard auf den Kontext der Stadt an. Das entwickelte Konzept stützt sich auf Ergebnisse der deutschlandweiten Umfrage "Perspektive - Deutschland" über die Zufriedenheit mit dem Wohnort und wird für die Städte Dortmund und Leipzig exemplarisch diskutiert.

Show description

Read or Download Balanced Scorecard für Strategisches Management von Städten: Ein Ansatz unter Einsatz von Internetumfragen PDF

Similar women's studies books

Vamps & Tramps: New Essays

The bestselling writer of Sexual Personae and intercourse, artwork, and American tradition is again with a fiery new number of essays on every little thing from artwork and famous person to homosexual activism, Lorena Bobbitt to invoice and Hillary. those essays have by no means seemed in publication shape, and plenty of might be showing in print for the 1st time.

Framing Female Lawyers: Women on Trial in Film

As actual girls more and more entered the professions from the Nineteen Seventies onward, their cinematic opposite numbers go well with. ladies attorneys, specifically, have been the protagonists of many Hollywood motion pictures of the Reagan-Bush period, serving as a type of shorthand reference any time a script wanted a robust profession lady.

The Hostess: Hospitality, Femininity, and the Expropriation of Identity

The evolution of the belief of hospitality might be traced along the improvement of Western civilization. Etymologically, the host is the “master,” yet this identification is confirmed via expropriation and loss—the most sensible host is the one that supplies the main, finally relinquishing what defines him as grasp.

Supernatural forces: belief, difference, and power in contemporary works by ethnic women

The connection among people and their gods has continuously been a main topic in literature. till lately, notwithstanding, books within the American literary canon have hardly been interested by any supernatural beings except the Judeo-Christian god. during this e-book Bonnie Winsbro strikes past that slim concentration to envision the ability of the supernatural within the works of six ethnic writers: Lee Smith's Oral background, Louise Erdrich's Tracks, Leslie Marmon Silko's rite, Gloria Naylor's Mama Day, Toni Morrison's cherished, and Maxine Hong Kingston's the girl Warrior: Memoirs of a Girlhood between Ghosts.

Additional info for Balanced Scorecard für Strategisches Management von Städten: Ein Ansatz unter Einsatz von Internetumfragen

Example text

41 Zusammenfassend lasst sich feststellen, dass durch die Garantie der kommunalen Selbstverwaltung die deutschen Stadte im Rahmen der Gesetze theoretisch groBe Gestaltungsraume bei der Interpretation und Erflillung ihres offentlichen Auftrages haben. Die Verwaltungsspitze, also Burgermeister oder Magistrat, besitzt dabei eine weit reichende Macht. Gleichzeitig darf nicht verkannt werden, dass die finanziellen Gestaltungsmoglichkeiten durch gesetzliche Verpflichtungen oder schwankende Steuereinnahmen oft weitgehend eingeschrankt sind.

ThiirKO §2(2)) In dieser Definition wird die multiple Zielsetzung einer Gemeinde deutlich, Interessen verschiedener Beteiligter sind in der Entwicklung zu "harmonisieren" , also in Einklang zu bringen. Bei den von staatlichen Stellen iibertragenen Aufgaben kann im Einzelfall den Gemeinden auch die Art der Durchfiihrung durch Weisung vorgegeben werden. Beispiele hierfiir sind das Einwohnermelde- und Passgesetz, Volkszahlungen oder die Durchfiihrung von Wahlen (VogelgesangjLiibkingjJahn 1991: 89).

The country supplies the town with the means of subsistence and the materials of manufacture. The town repays this supply by sending back a part of the manufactured produce to the inhabitants of the country. (. ) The town affords a market for the surplus produce of the country (. " (Smith 1776: 3. Bueh, 1. Kapitel) Mit der Durchftihrung des Marktes nimmt die Stadt Aufgaben fur ihr Umland wahr, sie agiert als "Zentraler Ort". Von Thilnen konstruierte erstmals ein statisches Modell einer Stadt samt ihres Umlands, bei dem die riiumliche Verteilung des landwirtschaftlichen Anbaus urn eine isolierte Stadt durch ein Gleichgewicht zwischen Ertrag und der Summe aus Produktionsund Transportkosten bestimmt wird (Thtinen 1826).

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 33 votes