Auf dem Weg zum Profi im Verkauf by Karl Herndl

By Karl Herndl

Show description

Read or Download Auf dem Weg zum Profi im Verkauf PDF

Similar german_2 books

Eventrecht kompakt: Ein Lehr- und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb

Kulturelle occasions, von der intimen Jazz-Session über eine Musical Gala bis hin zu großen Festspielen, sind nur dann erfolgreich, wenn der Organisator das Wechselspiel zwischen advertising and marketing, Betriebswirtschaft und den häufig unterschätzten Rechtsfragen beherrscht. Die rechtlichen Hürden rund um eine Veranstaltung werden durch das vorliegende Buch systematisch und leicht verständlich dargestellt.

Deutsche Kreisflügelflugzeuge

Enthaltene Flugzeuge: Arthur Sack A. S. five A. S. 6; BMW Fl#252;gelrad I V1 / V2; BMW Fl#252;gelrad II V1 / V2 / V3; Messerschmitt Kreisfl#252;gel J1253; Zeppelin-Werke V-7 Feuerball; Focke VTOL; Henri Coanda Aerodyne; Omega Diskus; Focke Wulf Triebfl#252;gel.

Additional resources for Auf dem Weg zum Profi im Verkauf

Sample text

Heute ist nicht mein Tag. Die Konkurrenz hat bessere Produkte. Ich würde mir dieses Produkt auch nicht kaufen. Wir haben zu wenig Zeit für Weiterbildung. Bei dem Kunden würde jeder die Nerven verlieren. Die Leute haben kein Geld. Wir sind ständig unterbesetzt. Wir haben zu wenig Unterstützung durch den Chef. Wenn wir mehr Provision bekämen, würden wir mehr verkaufen. Die Teilnehmer haben sich mit ihren speziellen „roten Linien“ und Ausreden intensiv auseinandergesetzt, Gegenstrategien entwickelt, konkrete Formulierungen erarbeitet, und jeder hat für sich entschieden, welche der „roten Linien“ er als erste in seiner nächsten Arbeitswoche überschreiten möchte.

Wir müssen ein paar Sekunden aushalten, in denen nichts passiert. Das fällt den meisten Menschen in der heutigen Stressgesellschaft schwer. Es passiert nichts. Keiner spricht. Was denkt der Kunde jetzt über mich? Denkt er vielleicht, ich bin nicht kompetent, weil ich nichts zu sagen habe? Keine Angst, der Kunde denkt nur nach! Wenn wir jetzt etwas sagen, stören wir vielmehr seinen Denkprozess. Trotzdem tun wir es häufig, weil wir Pausen nicht aushalten: Was erwarten Sie von einem guten Fernseher?

Der Kunde wollte sich in Ruhe umsehen. Ich wollte den Kunden nicht überfordern. Bei uns gibt es keine guten Unterlagen für die Produktpräsentation. Der Kunde hat einen Bekannten bei einem Mitbewerber. In meinem Privatleben möchte ich vom Beruf nichts wissen. Der Kunde sagt schon, wenn er etwas will. Ich würde die Namen meiner Bekannten auch nicht nennen. 49 5. Der erfolgreiche Umgang mit der „roten Linie“ Haben Sie die „roten Linien“ in den Ausreden entdeckt? Kommen sie Ihnen bekannt vor? Vielleicht auch ein paar der genannten Ausreden?

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 48 votes