Auch Engel mögen's heiß (Roman) by Linda Howard

By Linda Howard

Am Morgen ihres 34. Geburtstags beschlie?t Daisy Minor, Bibliothekarin in einem ?den Nest und so attractive gekleidet wie ein W?rterbuch, ihr Leben umzukrempeln. Sie zieht bei ihrer Mutter aus und legt sich unter der stilkundigen Beratung ihres schwulen Freundes Todd ein neues Styling zu. Ab diesem Zeitpunkt ist keine Diskothek mehr vor ihr sicher - und die M?nner liegen ihr zu F??en. Nachdem Daisy eines Nachts auf dem Heimweg Zeugin eines Verbrechens wird, schwebt sie in Gefahr, selbst ermordet zu werden. Zum Gl?ck ist da Polizeichef Jack Russo, der Daisy schon vor ihrer Verwandlung zum Partygirl ?u?erst anziehend fand ...

Show description

Read or Download Auch Engel mögen's heiß (Roman) PDF

Best german_2 books

Eventrecht kompakt: Ein Lehr- und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb

Kulturelle occasions, von der intimen Jazz-Session über eine Musical Gala bis hin zu großen Festspielen, sind nur dann erfolgreich, wenn der Organisator das Wechselspiel zwischen advertising, Betriebswirtschaft und den häufig unterschätzten Rechtsfragen beherrscht. Die rechtlichen Hürden rund um eine Veranstaltung werden durch das vorliegende Buch systematisch und leicht verständlich dargestellt.

Deutsche Kreisflügelflugzeuge

Enthaltene Flugzeuge: Arthur Sack A. S. five A. S. 6; BMW Fl#252;gelrad I V1 / V2; BMW Fl#252;gelrad II V1 / V2 / V3; Messerschmitt Kreisfl#252;gel J1253; Zeppelin-Werke V-7 Feuerball; Focke VTOL; Henri Coanda Aerodyne; Omega Diskus; Focke Wulf Triebfl#252;gel.

Additional resources for Auch Engel mögen's heiß (Roman)

Example text

Sie hätte nicht gedacht, dass es so irrsinnig weit nach Los Angeles sein würde, dachte Carmela zwei Tage später. Sie hielt es kaum mehr in dem Camper-Aufsatz aus, wo sie sich praktisch nicht bewegen und nicht aufstehen konnte. Sie dehnte ihre Muskeln, um sie so geschmeidig wie möglich zu halten, aber eigentlich wollte sie nur noch laufen. Sie war von klein auf ein lebhaftes Mädchen gewesen, und die Enge, selbst wenn sie unvermeidlich war, trieb sie zum Wahnsinn. Sie bekamen regelmäßig zu essen und Wasser zu trinken.

Plötzlich, nach einem letzten heftigen Schlag, rollte der Laster ganz ruhig. Sie befanden sich auf einem Highway, erkannte Carmela. Einem Highway! Bestimmt waren sie bald in Los Angeles. Doch die Vormittagsstunden schleppten sich dahin, während die Hitze im Wagen immer unerträglicher wurde. Carmela gab sich Mühe, möglichst flach zu atmen, doch die anderen Mädchen hechelten, als könnten sie sich abkühlen, indem sie besonders viel Luft in ihre Lunge pumpten. Da diese Luft heiß war, erschien das nicht besonders logisch.

Sie verstummte, Widerspruch erwartend, doch die einzige Antwort bestand in Schweigen. « Dann wartete sie ab. Wieder wechselten die beiden Schwestern einen Blick. Der Moment dehnte sich in die Länge - und Daisys Nerven dehnten sich mit. Was sollte sie tun, wenn die beiden erbitterten Protest einlegten? Würde sie standhaft bleiben können? Das Problem war, dass sie die beiden Frauen liebte und sie glücklich sehen wollte; sie wollte nicht, dass sie sich aufregten oder für sie schämten. Beide betrachteten sie mit einem breiten Lächeln.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 31 votes