agendaCPS: Integrierte Forschungsagenda Cyber-Physical by Dr. Eva Geisberger, Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred Broy

By Dr. Eva Geisberger, Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred Broy (auth.), Dr. Eva Geisberger, Prof. Dr. Dr. h. c. Manfred Broy (eds.)

Der rasche Fortschritt der Informationstechnik ermöglicht, in Kombination mit der Mikrosystemtechnik, immer leistungsfähigere softwareintensive eingebettete Systeme und integrierte Anwendungen. Zunehmend werden diese untereinander, aber auch mit Daten und Diensten im net vernetzt. So entstehen intelligente Lösungen, die mithilfe von Sensoren und Aktoren Prozesse der physikalischen Welt erfassen, sie mit der virtuellen Softwarewelt verbinden und in Interaktion mit den Menschen überwachen und steuern.

Auf diese Weise entstehen sogenannte Cyber-Physical platforms, Die agendaCPS gibt einen umfassenden Überblick über das Phänomen der Cyber-Physical platforms und die damit verbundenen vielfältigen Herausforderungen. Sie illustriert, welchen Stellenwert das Thema für Wirtschaft und Gesellschaft hat: Revolutionäre Anwendungen von Cyber-Physical structures adressieren technische und gesellschaftliche tendencies und Bedürfnisse; gleichzeitig durchdringen und verknüpfen sie immer mehr Lebensbereiche. Zu den Anwendungen zählen erweiterte Mobilität, intelligente Städte, integrierte telemedizinische Versorgung, Sicherheit sowie vernetzte Produktion und Energiewandel.

Die agendaCPS zeigt auf, welche Technologien die Grundlage von Cyber-Physical platforms bilden und welches Innovationspotenzial ihnen innewohnt. Zudem macht sie deutlich, welche Forschungs- und Handlungsfelder besonders wichtig sind. Anhand von Zukunftsszenarien werden wesentliche Anwendungsdomänen dargestellt, allen voran integrierte Mobilität, Telemedizin und intelligente Energieversorgung. In diesen Zusammenhängen werden Chancen, aber auch Risiken für Deutschland durch Cyber-Physical structures deutlich.

Show description

Read Online or Download agendaCPS: Integrierte Forschungsagenda Cyber-Physical Systems PDF

Best german_14 books

Physik für Mediziner: Eine Einführung

"Ein trockenes Fach" urteilen die meisten Medizinstudenten über die Physik. Mit umso mehr Vergnügen nehmen sie dieses Lehrbuch zur Hand, denn der Autor beschreibt die Grundlagen der Physik kurzweilig, anschaulich und präzise. Über four hundred Abbildungen und zahlreiche Beispiele aus dem (medizinischen) Alltag fördern das Verständnis für physikalische Inhalte.

Schulsozialarbeit am Übergang Schule - Beruf

Schulsozialarbeit übernimmt häufig zentrale Aufgaben am Übergang Schule-Beruf. Zum Teil gehört die Berufsorientierung zu den expliziten Schwerpunkten ihrer Arbeit, zum Teil ist sie eine wichtige Schnittstelle am Übergang Schule-Beruf für Lehrkräfte, Eltern und Jugendliche. Der Übergang Schule-Beruf hat in den letzten Jahren eine hohe politische Aufmerksamkeit bekommen und zahlreiche strukturelle Veränderungen wurden angestoßen.

Wissenschaft vermitteln: Eine Anleitung für Wissenschaftler

Wer etwas für das Verständnis seiner wissenschaftlichen Arbeit, für sein Fach und für wissenschaftliches Denken überhaupt tun will, muss nicht nur schreiben können; er muss es auch tun. Jutta von Campenhausen zeigt, warum es nicht reicht, Wissenschaftskommunikation den Presseleuten und Öffentlichkeitsarbeitern zu überlassen.

Zwischen den Generationen: Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund

Dieser Band rückt innerfamiliäre Transmissionsprozesse in Familien mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt. Die Beiträge untersuchen innerfamiliäre Weitergabe in den Bereichen Sprache, Bildung und Mobilität, Heirat und Kontakte bis hin zu Werte, culture und faith. Wandel und Kontinuität zwischen den Generationen nehmen dabei eine Schlüsselstellung ein.

Additional info for agendaCPS: Integrierte Forschungsagenda Cyber-Physical Systems

Sample text

Die Mutter von Frau Müller, Rosi Huber, ist 70 Jahre alt und Rentnerin und lebt im Münchener Osten allein in einem alten Bauernhaus. Sie hat nie den Führerschein gemacht, da sie früher immer mit ihrem Mann mitfuhr. Seit seinem Tod vor ein paar Jahren hat Frau Huber leichte Depressionen. Sie ist aber dennoch froh, dass sie noch nicht so viele Medikamente braucht wie zum Beispiel ihre Freundinnen, mit denen sie sich gern trifft. Besonders stolz ist sie darauf, keine Diabetes zu haben. Bisher konnte sie alles noch gut bewältigen, aber ihre Sorge, hilflos in eine gefährliche Situation zu geraten, hat sie bewogen, ein Smart-Health-System anzuschaffen.

5 detailliert beschrieben. CPS-Anwendungsbereiche und übergreifende Nutzungsprozesse. 2 SMART CITY- DOMÄNENÜBERGREIFENDE PROZESSE - LEBEN, ARBEIT, KULTUR UND FREIZEIT Mobilität Gesundheit " I Ambient Assisted I I Smart Mobility I E-Mobility I "-I I Living Governance I I Gebäudemanagement Smart Home I ~ Produktion Logistik ... Smart Factory I E·Health I Micro Grid 1 L 1+-+ Smart Logistics I CPS·Plattform I ... Smart Grid KommunilrationsnetD; YersoIgungsinfrastruktur und-systeme o o Szenario im Dokument beschrieben Szenario nicht im Dokument beschrieben angeschlossen wird, wird es zum integrativen Bestandteil des Smart Crid und kann dadurch auch beispielsweise als Spitzenlastpuffer genutzt werden.

Smart Factory I E·Health I Micro Grid 1 L 1+-+ Smart Logistics I CPS·Plattform I ... Smart Grid KommunilrationsnetD; YersoIgungsinfrastruktur und-systeme o o Szenario im Dokument beschrieben Szenario nicht im Dokument beschrieben angeschlossen wird, wird es zum integrativen Bestandteil des Smart Crid und kann dadurch auch beispielsweise als Spitzenlastpuffer genutzt werden. Speziell in einem Grid, das stark auf regenerative Energien ausgerichtet ist, gilt es, nicht nur den regionalen und zeitlichen Bedarf an Ladestrom zu planen, sondern auch die Potenziale wirklich zu heben, die für eine größere Anzahl an Ladestationen angeschlossener Elektrofahrzeuge als Spitzenlastpuffer dienen können.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 22 votes